Datagroup schluckt Finanzdienstleister Diebold Nixdorf Portavis

IT-Dienstleistungen und Beratung

Montag, 20. Januar 2020 09:15
Datagroup - Diebold Nixdorf Portavis

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Der deutsche IT-Berater Datagroup hat heute eine weitere Übernahme angekündigt und erwirbt die Mehrheit der Anteile an Diebold Nixdorf Portavis.

Die Datagroup AG hat einen Vertrag zur Übernahme der Mehrheit an Diebold Nixdorf Portavis unterzeichnet. Datagroup erwibt damit von Diebold Nixdorf Incorporated 68 Prozent der Anteile an der Diebold Nixdorf Portavis GmbH.

Portavis hat sich auf Cloud Services und IT-Betriebsdienstleistungen im Finanzbereich spezialisiert. Das Unternehmen beschäftigt rund 200 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz beträgt rund 60 Mio. Euro.

„Die Übernahme ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von Datagroup. Wir gewinnen ein Unternehmen, das sehr komplementär zu den bestehenden Aktivitäten der Datagroup Financial IT Services ist und hochinteressantes Branchen-Know-how und attraktive Kundenbeziehungen im anspruchsvollen Finanzsektor mitbringt. Von der Übernahme der Portavis erwarten wir nicht nur Größenvorteile, sondern auch eine bessere Wahrnehmung am Markt als bedeutender bankenunabhängiger Betriebsdienstleister für den Banken-IT-Betrieb", erklärt Max H.-H. Schaber, Vorstandsvorsitzender von Datagroup.

"Die Zukunft der Bankenwirtschaft ist digital", so Andreas Baresel, Vorstand Produktion von Datagroup. "In einem Niedrigzinsumfeld sind elektronisches Banking und mobile Bezahldienste der Weg zur Verbesserung der Ertragskraft in der Bankenwelt - damit steigt auch der Bedarf an Serviceleistungen im IT-Bereich. Gleichzeitig erhöht die steigende Regulierung des Sektors, beispielsweise in Form der EU-Zahlungsdienstrichtlinie, die Anforderungen an die Banken. Wir gehen davon aus, dass wir im Bankensektor weiter stark wachsen können".

Großkunden von Portavis sind im Rahmen langlaufender Service-Verträge die Hamburger Sparkasse AG, die Sparkasse Bremen AG und die Hamburg Commercial Bank AG. Großaktionär an der Diebold Nixdorf Portavis GmbH bleibt die Sparkasse Bremen AG mit 32 Prozent der Anteile.

Meldung gespeichert unter: Managed Services, IT-Beratung (IT-Consulting), Mergers & Acquisitions (M&A), Datagroup, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...