Datagroup: IT-Berater kämpft mit fallenden Margen

IT-Dienstleistungen und Beratung

Dienstag, 25. Februar 2020 19:33

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Der deutsche IT-Dienstleister Datagroup S.E. hat heute  die Zahlen für das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2019/2020 vorgelegt und erneut fallende Margen ausgewiesen.

Datagroup Schriftzug

Datagroup Aktie - Quartalsergebnis

Der Umsatz der Datagroup wuchs im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 um 19,3 Prozent auf knapp 82,85 Mio. Euro. Dienstleistungsumsätze machten dabei rund 68,63 Mio. Euro aus, ein Plus von 21,9 Prozent zum Vorjahr.

Datagroup erzielte ein operatives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von knapp 2,71 Mio. Euro, ein Minus von 33,3 Prozent zum Vorjahr. Die EBITDA-Marge ging somit von 12,6 auf 12,3 Prozent leicht zurück.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte im Vergleich zum Vorjahr um 15,1 Prozent auf 23,5 Mio. Euro gesteigert werden. Damit fiel die EBIT-Marge auf nunmehr 3,3 Prozent (Vorjahr: 5,8 Prozent).

Übrig blieb im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 bei der Datagroup S.E. ein Nettoergebnis von 1,4 Mio. Euro (minus 38,5 Prozent) bzw. Ergebnis je Aktie von 0,17 Euro (Vorjahr: 0,27 Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, IT-Beratung (IT-Consulting), Ausblick (Prognose), Datagroup, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...