Daimler und Geely starten 780 Mio. Dollar smart - Joint Venture in China

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Mittwoch, 8. Januar 2020 10:41

STUTTGART/HANGZHOU (IT-Times) - Die Mercedes-Benz Muttergesellschaft Daimler und der chinesische Automobilkonzern Geely starten ihr Gemeinschaftsunternehmen, um Elektroautos der Marke smart zu vertreiben.

Daimler - smart VisionEQ

Insgesamt rund 780 Mio. US-Dollar haben die Zhejiang Geely Holding Group Co. Ltd. und Mercedes-Benz zu gleichen Teilen in das Joint Venture investiert, um Elektroautos der Marke smart in China zu entwickeln, produzieren und zu vertreiben.

Das 50/50 Gemeinschaftsunternehmen, das von Geely-Manager Tong Xiangbei geleitet wird, hat von chinesischer Seite nun auch die Genehmigung zum Betrieb erhalten und wird in der Küstenstadt Ningbo seinen Unternehmenssitz haben.

Während die Produktion ganz in China stattfindet, existieren Vertriebsniederlassungen in China und Deutschland. Das Engineering übernimmt Geely, Mercedes-Benz ist indes für die Qualitätskontrolle verantwortlich.

Die Geely Group ist insbesondere über Akquisitionen im Automobilsektor gewachsen. Zum Konzern gehören auch der britische Sportwagenhersteller Lotus und der schwedische Automobilkonzern Volvo Cars.

Die Chinesen halten zudem 9,7 Prozent der Aktien von Daimler. In China hatte Kontrahent BMW ein Joint Venture mit China’s Great Wall Motors Co. Ltd. vereinbart, um elektrifizierte Minis in China zu bauen und zu vermarkten.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Mercedes-Benz, Smart, Joint Venture, Geely, Automobile, Daimler, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...