Daimler rüstet bei Elektro-LKWs mit zwei neuen Freightliner-Modellen auf und gründet E-Mobility Group

Elektromobilität: Elektrobusse und Elektro-LKWs

Donnerstag, 7. Juni 2018 13:46

„Wir rechnen mit einer steigenden Nachfrage nach Elektro-Lkw und Bussen. Dies bestätigen auch unsere Kunden. Nur wer sowohl bei konventionellen Antrieben als auch bei elektrischen Antrieben führend ist, kann wirtschaftlich und technologisch überzeugende Lösungen bieten“, sagt Frank Reintjes.

Der Freightliner eCascadia besitzt 730 PS und die Batterien liefern 550 kWh an Leistung. Damit soll eine Reichweite von bis zu 400 km ohne Aufladung erreicht werden. Innerhalb von 90 Minuten sollen die Akkus auf rund 80 Prozent aufgeladen sein.

Das zweite neue Freightliner-Modell, der eM2 106, hat Batterien mit einer Leistung von 325 KWh verbaut, die für rund 480 PS sorgen und in 60 Minuten auf rund 80 Prozent aufgeladen sein sollen. Die Reichweite des Mittel-LKWs soll rund 370 km betragen.

Zu Daimler Trucks North America LLC gehören die Marken Freightliner, Western Star und Thomas Built Buses. In der NAFTA Region lag der Marktanteil des Unternehmens in den Klassen 6 bis 8 bei rund 39,3 Prozent im Jahr 2017.

Die Produktion der Nordamerika-Unit erfolgt an neun Standorten: Portland (Oregon); Cleveland, Gastonia, High Point und Mount Holly (North Carolina), Redford (Michigan), Gaffney (South Carolina) sowie in Saltillo und Santiago Tianguistenco (Mexiko).

Die Daimler AG hatte bereits im Juli 2016 mit dem Urban eTruck einen ersten vollelektrischen Schwer-LKW von Mercedes-Benz vorgestellt. Zudem gibt es bereits den Mercedes Elektro-Sprinter mit bis zu 150 km Reichweite. (ame/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Daimler, E-Mobility und/oder Elektromobilität via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Elektrobus, Mercedes-Benz, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...