Daimler investiert eine Mrd. US-Dollar in E-Mobility: Fünfte Fabrik in Alabama soll ab 2020 neue Mercedes-Benz EQ Modelle in Serie produzieren

Elektromobilität

Freitag, 22. September 2017 12:25

ALABAMA (IT-Times) - Das Elektroauto ist das Fahrzeug der Zukunft. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Daimler AG auf diese Art der Fortbewegung setzt. Dafür ist nun eine Investition von rund einer Mrd. US-Dollar geplant.

Daimler - Mercedes Benz Concept EQ - Stern

Die Daimler AG gab bekannt, dass die „globale Elektro-Offensive“ mit der Marke Mercedes-Benz weiter fortgesetzt werden soll. Dafür setzt das Stuttgarter Unternehmen auf den US-Standort Tuscaloosa in Alabama.

Dort soll die mittlerweile fünfte Fabrik gebaut werden, so Daimler in einer Unternehmensmitteilung. Zudem soll ganz in der Nähe des Standortes eine Batteriefabrik entstehen.

In Alabama sollen demnach vollelektrische SUVs der Marke EQ vom Band laufen. Weiter sollen diese aber auch auf den neusten Stand der Technologien im Bereich automatisiertes Fahren gebracht werden.

Meldung gespeichert unter: Mercedes-Benz, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...