Daimler Aktie: Nord LB senkt Kursziel - Diesel-Affäre und Kartellabsprachen belasten

Automobilhersteller Deutschland

Montag, 24. Juni 2019 19:22
Nord LB

STUTTGART (IT-Times) - Der Automobilkonzern Daimler AG wird radikal umgebaut. Der neue CEO Källenius soll die Mercedes-Benz Muttergesellschaft wieder auf Kurs bringen.

Am Wochenende hatte die Daimler AG überraschend die bereits dritte Gewinnwarnung in diesem Geschäftsjahr herausgegeben, was heute den Aktienkurs auch prompt deutlich fallen ließ.

Großaktionär Bank of America (BoA) senkte im Vorfeld die Beteiligung auf unter fünf Prozent, hat aber selbst bislang ein Kursziel von 65 Euro für das Daimler-Papier festgelegt.

Dieter Zetsche hatte das Ruder als Daimler-CEO jüngst an Ola Källenius abgegeben, um den Weg für die Zukunft von Mercedes-Benz freizumachen. Der Umbau des Auto- und LKW-Konzerns verschlingt enorme Summen.

Internationale Großbanken zeigen sich bislang im Tenor neutral bis positiv zur Daimler AG. Heute hat die Nord LB allerdings mit einem Update das Kursziel für die Daimler-Aktie gesenkt.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Automobile, Aktien, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...