Daimler Aktie: Mercedes-Benz Holding will bis zu 15 Mrd. Euro aufnehmen

Automobilhersteller Deutschland

Freitag, 27. März 2020 10:58

STUTTGART (IT-Times) - Der Automobilkonzern Daimler AG will eine Kreditlinie mit einem Volumen von bis zu 15 Mrd. Euro aufnehmen, um die Liquidität des Unternehmens zu sichern.

Daimler Konzernzentrale

Das Unternehmen reagierte bereits auf die weitreichenden Auswirkungen des Corona-Virus und meldete Kurzarbeit in Deutschland ab dem 6. April 2020 an. Grundfunktionen sowie strategische Zukunftsprojekte seien aber nicht betroffen.

Die Kurzarbeit gilt zunächst bis zum 17. April 2020 und für einen Großteil der Produktion (Pkw-, Transporter- und Nutzfahrzeug) sowie ausgewählte Verwaltungsbereiche. Bei der Form der Kurzarbeit zahlt der deutsche Staat generell einen Teil der reduzierten Löhne und Gehälter, um Massenentlassungen von Unternehmen zu vermeiden.

Der Traditionskonzern mit dem Stern reagiert damit auf eine vorübergehend niedrigere Nachfrage, um so die Finanzkraft des Unternehmens zu stärken und zu sichern. Dazu soll es lokale Betriebsvereinbarungen geben.

Mitte März hatte sich Daimler dazu entschieden, den Großteil seiner Produktion sowie die Arbeit in ausgewählten Verwaltungsbereichen in Europa für zunächst zwei Wochen zu unterbrechen. Betroffen sind europäische Pkw-, Transporter- und Nutzfahrzeug-Werke des Unternehmens.

Zuletzt konnten die Stuttgarter Automobil- und LKW-Bauer den Konzernumsatz noch stabil halten. Allerdings brach das operative Ergebnis wegen erheblicher Sonderbelastungen ein und Daimler musste einen Verlust ausweisen. Die Dividende wird gekürzt.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Dividende, Kreditfinanzierung, Jobs, Mercedes-Benz, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...