Daimler Aktie: HSBC stuft hoch, senkt aber Kursziel

Automobilhersteller Deutschland

Montag, 7. Oktober 2019 12:15

STUTTGART (IT-Times) - Die Aktie des Automobilkonzerns Daimler und der Tochtergesellschaft Mercedes-Benz steht nach Gewinnwarnungen weiterhin unter Druck. Nun meldet sich die britische Bank HSBC zum Stern-Konzern.

HSBC Singapore

Die britische Groß- und Investmentbank HSBC stuft die Daimler-Aktie in einem aktuellen Analyse-Update vor den kommenden Zahlen für das dritte Quartal 2019 von "Reduce" auf "Hold" hoch.

Analyst Henning Cosman hatte aufgrund des schlechten ersten Halbjahres 2019 und der Gewinnwarnungen in 2019 die Ergebnisschätzungen (Basis: EBIT) für 2019 um 45 Prozent und bis 2021 um bis zu vier Prozent bei Daimler gesenkt.

Die Unsicherheiten bei Daimler seien „groß“, aber die aktuelle Bewertung unterstütze den Aktienkurs. Das Kursziel für die Daimler-Aktie senkt HSBC allerdings von 46 auf nunmehr 45 Euro.

Auch für das dritte Quartal 2019 rechnen die Briten nicht mit einem „glänzenden Verlauf“, so der Tenor des Analyse-Updates. Allerdings müssen dann im vierten Quartal die Erwartungen erfüllt werden.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Elektroauto, Elektromobilität, Mercedes-Benz, JP Morgan, Automobile, Daimler, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...