Cyber Security: Cisco Systems, Check Point und Palo Alto Networks kämpfen um Marktanteile

Cyber Security Markt gilt als heiß umkämpft - Konsolidierung erwartet

Freitag, 11. September 2015 14:00
Cisco Systems

(IT-Times) - Eine Cyber-Attacke auf den New Yorker Versicherer Excellus BlueCross BlueShield sorgte zuletzt wieder für große Aufregung. Datensätze von mehr als 10 Mio. Kunden wurden offenbar gestohlen.

Cyber Security ist inzwischen zu einem sehr wichtigen Thema in den Chefetagen der Firmen avanciert. Die Mehrheit der Daten liegt längst digital vor, nicht nur auf einzelnen Rechnern, sondern vor allem in Datenzentren, wodurch das Thema Sicherheit in Rechenzentren massiv an Bedeutung gewinnt.

Cyber Security Boom: Palo Alto Networks gilt als Hauptprofiteur


Profitieren konnte davon zuletzt der Shooting-Star der Branche Palo Alto Networks. Die Kalifornier legten zuletzt sensationelle Quartalszahlen vor und konnten die Markterwartungen der Analysten spürbar übertreffen.

Palo Alto Networks profitierte davon, dass immer mehr Unternehmen Legacy Systeme (Client-Server-Systeme) den Rücken kehren und auch in Sachen Cyber-Sicherheit auf Plattformen, statt auf gekoppelte Einzellösungen setzen. Inzwischen zählt Palo Alto Networks mehr als 26.000 Kunden weltweit, drunter 50 Prozent der Global 2000 Firmen.

Palo Alto Networks kam zuletzt auf einen Marktanteil im hohen einstelligen Bereich (8 bis 9 Prozent Marktanteile) in einem 15 bis 20 Mrd. US-Dollar schweren Markt. Palo Alto Networks CEO Mark McLaughlin will den Umsatz binnen zwei Jahren von zuletzt 928 Mio. Dollar auf 2,0 Mrd. US-Dollar steigern.

Enterprise Security: Cisco will Marktanteil auf 20 bis 30 Prozent steigern


Durch die Offensive von Palo Alto Networks steht vor allem Cisco Systems unter Druck. Das Unternehmen sieht Netzwerk-Sicherheit als ein zentrales Thema. Der neue Cisco-Chef Chuck Robbins hat sich ehrgeizige Ziele in diesem Markt gesetzt.

Binnen weniger Jahre will Cisco seinen Marktanteil im Enterprise Security Markt von derzeit etwa 9 Prozent auf bis 20 bis 30 Prozent steigern. Das Security-Geschäft bei Cisco soll im Jahr 2018 ein Volumen von mehr als 6,0 Mrd. Dollar erreichen.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity, Cisco Systems, Hintergrundberichte, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...