Continental plant Milliardenabschreibung und vollständiges IPO der Powertrain-Sparte

Automobilzulieferer

Dienstag, 22. Oktober 2019 16:37

HANNOVER (IT-Times) - Der deutsche Automobilzulieferer Continental AG hat heute vorläufige Ergebnisse für das drittes Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und Wertberichtigungen in Milliardenhöhe angekündigt.

Continental

Continental - Quartalsergebnis

Der Umsatz der Continental AG betrug im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 rund 11,1 Mrd. Euro und die EBIT-Marge rund 5,6 Prozent.

Die Automotive Group erzielte einen Umsatz in Höhe von rund 6,6 Mrd. Euro und eine EBIT-Marge von rund 1,6 Prozent. Der Umsatz der Rubber Group betrug knapp 4,6 Mrd. Euro bei einer EBIT-Marge von rund 12,3 Prozent.

Die Continental AG hat zudem heute angekündigt, im dritten Quartal 2019 nicht zahlungswirksame Wertminderungen und Restrukturierungsrückstellungen in Höhe von rund 2,5 Mrd. Euro berücksichtigen.

Das Unternehmen rechnet in den kommenden fünf Jahren (2020-2024) somit nicht mehr mit einer wesentlichen Verbesserung der weltweiten Produktion von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen.

Abschreibungen werden in den Divisionen Chassis & Safety, Interior und Powertrain in Höhe von 724 Mio., 1,537 Mrd. bzw. 244 Mio. Euro vorgenommen. Wertminderungen und Restrukturierungsrückstellungen werden zu einem negativen EBIT für das dritte Quartal 2019 führen.

Der Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 soll von den Maßnahmen aber nicht betroffen sein, so ein offizielles Statement der Continental AG.

Der Vorstand der Continental AG hat zudem beschlossen, Vitesco Technologies (Division Powertrain) vollständig auszulagern und an die Börse zu bringen. Bislang war ein (Teil-)Börsengang vorgesehen.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Dividende, Ausblick (Prognose), Continental, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...