Constantin Medien ist nun ein reiner Sportprogrammanbieter

Programmanbieter: Sport

Donnerstag, 24. Mai 2018 08:53
Constantin Medien

ISMANING (IT-Times) - Die Constantin Medien AG hat heute ihre Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2018 vorgelegt. Der Umsatz ging durch den Verkauf von Beteiligungen deutlich zurück.  

Der Umsatz von Constantin Medien fiel im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 um 74,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 28,5 Mio. Euro. Der Grund lag in der Entkonsolidierung der Highlight Communications AG.

Der Unternehmensumsatz geht nun allein auf das Segment Sport zurück, wobei hier der Umsatz zum Vorjahr um 21,5 Prozent fiel, was an der Beendigung des Produktionsrahmenvertrags zwischen der Plazamedia GmbH und Sky Deutschland lag.

Der Programmanbieter wies im gleichen Zeitraum insgesamt ein Betriebsergebnis (EBIT) von minus 2,7 Mio. Euro aus (Vorjahr: plus  0,7 Mio. Euro). Im ersten Quartal 2018 lag das Nettoergebnis bei minus 4,8 Mio. Euro (Vorjahr: minus 3,1 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Sky Deutschland, Sport1, Ausblick (Prognose), Constantin Medien, Medien

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...