Connected World: Nokia auf der Suche nach dem neuen Wachstumsmotor

Montag, 28. Dezember 2015 17:35

 

Das Kerngeschäft von Nokia bildet aktuell und zukünftig die Telekommunikationsausrüstung (Nokia Networks), die sich insbesondere mit dem Bau von superschnellen Mobilfunknetzen (5G Technologie) beschäftigt.

Der Umsatz der Sparte Nokia Networks ist allerdings seit 2011 rückläufig und lag im Jahr 2014 noch bei knapp 11,2 Mrd. Euro. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2015 erhöhte sich der Umsatz um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 8,28 Mrd. Euro.

Nokia hatte kürzlich angekündigt, den Geschäftsbereich Nokia Networks in die vier Business-Units Mobile Networks (Mobilfunknetze), Fixed Networks (Festnetz), Applications & Analytics (Software) und IP/Optical Networks zu unterteilen.

Die Übernahme von Alcatel-Lucent wird den Umsatz der Sparte zwar deutlich stärken. Große Wachstumsimpulse sind hier zukünftig aber wohl eher nicht mehr zu erwarten.

Der Markt für Mobilfunkausrüstung  ist hart umkämpft und besteht aus internationalen Playern wie die schwedische Ericsson AB sowie die chinesischen Unternehmen Huawei Technologies Co Ltd. und ZTE Corp.   

Angekündigt hatte man bereits, das Mobile Networks Business zu straffen. Die Nokia Corp. hat nicht zuletzt mit dem Verkauf der Mobiltelefonsparte auch den hohen Schuldenberg des Unternehmens deutlich abbauen können.

Die gesamten Verbindlichkeiten des Unternehmens lagen im Jahr 2014 bei noch 12,39 Mrd. Euro, wobei insbesondere die kurzfristigen Verbindlichkeiten deutlich gesenkt wurden.

Nokia will sich zukünftig auf den Trend Connected World fokussieren. Dabei sollen auch Cloud-Infrastrukturen eine Rolle spielen. Auch einem Wiedereinstieg von Nokia in den Smartphone-Markt könnte nun nichts mehr im Wege stehen… (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia, Telekommunikation und/oder Netzwerkausrüstung via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Netzwerkausrüstung, Nokia, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...