CompuGroup Medical: Telekom-Vorstand Wössner soll für frischen Wind sorgen

E-Health: Telemedizin

Donnerstag, 13. Februar 2020 11:39

"Dirk Wössner ist der Unternehmer, der Teamführer, von dem ich erwarte, dass er die hohe Wachstumsgeschwindigkeit der CGM mindestens beibehält, möglichst sogar steigert. Er ist ein enorm erfolgreicher, international erfahrener, sehr agiler und IT-affiner Unternehmenslenker, der sowohl im B2C- als auch im B2B-Geschäft zu Hause ist", erklärt Gotthardt.

Wössner übernahm erst am 1. Januar 2018 die Aufgaben als Vorstand der Deutschen Telekom AG, der für das Geschäft in Deutschland verantwortlich zeichnet.

Zuvor war er beim kanadischen Telekommunikationsnetzbetreiber Rogers Communications für das Mobilfunk- und Kabelgeschäft mit Privatkunden zuständig und davor bereits von 2002 bis 2015 in verschiedenen Managementfunktionen bei der Deutschen Telekom in Deutschland und England tätig.

Frank Gotthardt will auch zukünftig Hauptaktionär bleiben und in seiner zukünftigen Funktion dem neuen CEO in Strategiefragen bei der weiteren Entwicklung des Unternehmens als Partner beratend zur Seite stehen.

Die CompuGroup Medical S.E. soll in eine S.E. & Co. KGaA umgewandelt werden. Zuletzt konnte das Unternehmen den Umsatz leicht steigern, allerdings fiel die operative Marge deutlich.

Im Vorfeld kündigte man an, Teile des Geschäftes von Cerner in Deutschland und Spanien übernehmen zu wollen. Darüber hinaus erwarb Compugroup Medical den Informationssystem-Anbieter Epsilog und den Telemedizin-Anbieter H&S in Italien. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Compugroup Medical, Telekommunikation und/oder Telemedizin via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Telemedizin, E-Health, Telematik, Vorstand, Person, Compugroup Medical, Telekommunikation, Software, IT-Services

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...