Compal: 54 Prozent mehr Umsatz in Q3

Mittwoch, 23. Oktober 2002 11:01

Compal profitiert gerade von Outsourcing-Maßnahmen größerer Konzerne wie z. B. Dell Computer oder Motorola. Diese gliedern immer mehr Produktionsbereiche aus, um Kosten einzusparen. Die eingesparten Gelder werden zu einem Teil direkt durch günstigere Preise an die Kunden weitergegeben, um die Nachfrage nach Computern und auch Mobiltelefonen wieder anzukurbeln.

Trotz guter Ergebnisse reagiert die Börse in Frankfurt bisher nicht mit Kauforders für die Compal-Aktie. Diese tendiert unverändert zu gestern bei 5,15 Euro. (cch) Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...