Comcast verbucht Gewinnanstieg

Donnerstag, 26. Juli 2007 15:24

Die TV-Erlöse kletterten im jüngsten Quartal um sieben Prozent auf 4,5 Mrd. Dollar. Die durchschnittlichen Erlöse pro TV-Kabelkunde zogen auf 101,02 Dollar an. 80 Prozent der Abonnenten bezahlten mehr als 65 US-Dollar pro Monat für Comcast-Dienste, heißt es.

Insgesamt konnte Comcast im jüngsten Quartal netto 823.000 neue Abonnenten hinzugewinnen, ein Zuwachs von 144 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Erlöse im Zusammenhang mit der Vermarktung von Breitbandzugängen kletterten um 20 Prozent auf 1,6 Mrd. Dollar. Comcast konnte in diesem Zusammenhang netto 330.000 neue Internet-Kunden begrüßen.

Im Bereich der digitalen Telefonservices konnte Comcast seine Kundenzahl auf 671.000 verdoppeln. Der Durchschnittsumsatz pro Kunde fiel allerdings von 43,33 auf 42,65 Dollar pro Kunde und Monat. Die Einnahmen aus dem Kabel-Programmgeschäft zogen insgesamt um 22 Prozent auf 334 Mio. Dollar an. Die Werbeerlöse fielen allerdings um 1,0 Prozent auf 399 Mio. Dollar. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Comcast und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Comcast, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...