Cisco Systems gibt sich optimistisch, Security-Geschäft legt deutlich zu

Quartalszahlen: Cisco Systems glänzt beim Ausblick

Donnerstag, 19. Mai 2016 13:40
Cisco Campus

SAN JOSE (IT-Times) - Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2016 zwar einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen müssen, jedoch insgesamt die Markterwartungen der Wall Street übertroffen. Im vorbörslichen Handel legen Cisco-Aktien um rund fünf Prozent zu.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2016 meldet Cisco Systems einen Umsatzrückgang um ein Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 12,0 Mrd. US-Dollar.

Während das Datacenter-Geschäft um ein Prozent zulegte, schrumpfte das Geschäft im klassischen Routern um fünf Prozent. Der Umsatz mit Switches sank um drei Prozent. Positiv entwickelte sich dagegen das Geschäft mit Security-Produkten und Firewalls rund um SourceFire. Hier verzeichnete Cisco einen Zuwachs von 17 Prozent.

Insgesamt fiel der Produktumsatz um fünf Prozent auf 8,8 Mrd. Dollar, während das Servicegeschäft um elf Prozent auf 3,1 Mrd. Dollar zulegte.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Cisco Systems, Hardware, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...