Cisco kauft Security-Softwareanbieter Sourcefire

Dienstag, 23. Juli 2013 14:47

Für das Jahr 2012 meldete Sourcefire einen Umsatz von 223,1 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach erfolgter Übernahme soll Sourcefire in die Cisco Security Group integriert werden. Die geplante Übernahme soll in der zweiten Jahreshälfte 2013 abgeschlossen werden. Die Akquisition dürfte den Nettogewinn (Non-GAAP) je Aktie im Fiskaljahr 2014 leicht verwässern, heißt es bei Cisco.

Bereits im Vorjahr hatte sich Cisco im Bereich Datensicherheit verstärkt und den Security-Spezialisten Virtuata übernommen. In 2013 kaufte Cisco den tschechischen Sicherheitsspezialisten Cognitive Security. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Cisco Systems und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...