China Mobile: Messaging Apps nehmen Umsatz bei Telefon und SMS weg

Mobilfunknetzbetreiber China

Mittwoch, 20. April 2016 16:13
China Mobile

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Mobilfunknetzbetreiber China Mobile Ltd. hat heute die Zahlen des Auftaktquartal 2016 veröffentlicht. Der Umsatz konnte trotz intensivem Wettbewerb weiter erhöht werden.

Der (operative) Umsatz wuchs so im ersten Quartal 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 8,7 Prozent auf 177,5 Mrd. Der monatliche Umsatz pro Nutzer (ARPU) lag bei 57,6 Renminbi (Vorjahr: 48,2 Renminbi).

Das Nettoergebnis des größten chinesischen Mobilfunknetzbetreibers lag im ersten Quartal 2016 bei 23,9 Mrd. Renminbi bzw. rund 3,7 Mrd. US-Dollar und erhöhte sich damit um 0,5 Prozent.

Insgesamt zählt China Mobile rund 834 Millionen Kunden, im Vergleich zum Vorjahr mit 826 Millionen Kunden. Davon nutzen rund 377 Millionen Mobilfunkkunden schnelle 4G-Mobilfunk-Services. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema China Mobile, Telekommunikation und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, China Mobile, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...