Cancom: IT-Dienstleister will mit Cloud- und Managed-Services die Profitabilität steigern

IT-Dienstleistungen und Beratung

Mittwoch, 28. März 2018 12:47

MÜNCHEN (IT-Times) - Das süddeutsche IT-Systemhaus Cancom S.E. hat den Bericht für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht und einen Ausblick auf das Jahr 2018 gegeben.

Cancom Zentrale

Mit dem Geschäftsbericht 2017 wurden unterdessen beim IT-Service-Spezialisten auch die vorläufigen Ergebnisse für Umsatz und Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) bestätigt.

Wachstumsimpulse kamen insbesondere aus dem (noch vergleichsweise kleinem) Segment Cloud Solutions, dessen Umsatz um 16,8 Prozent auf 182,3 Mio. Euro wuchs. Die EBITDA-Marge erhöhte sich hier zudem auf 23,2 Prozent (Vorjahr: 20,1 Prozent).

Der Umsatz im Kerngeschäft Segment IT Solutions stieg indes im Gesamtjahr 2017 um 12,9 Prozent auf 978,8 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge lag in 2017 bei 5,2 Prozent und damit unter dem Vorjahresniveau mit 5,7 Prozent.

Um 17,9 Prozent erhöhte sich ferner das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 60,5 Mio. Euro in 2017. Cancom erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 ein Nettoergebnis in Höhe von 40 Mio. Euro, ein Plus von 18,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: IT-Outsourcing, Cancom, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...