Cancom: Gründer Klaus Weinmann legt sein Amt als CEO vorzeitig nieder - Nachfolger wird Thomas Volk

Personalie: Vorstand

Dienstag, 28. August 2018 20:38
Klaus Weinmann

MÜNCHEN (IT-Times) - Das süddeutsche IT-Systemhaus Cancom S.E. hat eine wichtige Personalie zu vermelden. Der Vorstandsvorsitzende und Unternehmensgründer Klaus Weinmann beendet vorzeitig sein Mandat.

Weinmann, Gründer von Cancom und langjähriger Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, hat den Aufsichtsrat um die vorzeitige Beendigung seines Vorstandsmandats gebeten.

Klaus Weinmann will sich zukünftig mehr in der Primepulse Gruppe unternehmerisch engagieren und soll in den Aufsichtsrat des deutschen IT-Dienstleisters Cancom wechseln.

Sein Mandat als CEO der Cancom S.E. endet daher mit Wirkung zum Ablauf des 30. Septembers 2018 vorzeitig. Klaus Weinmann hatte das IT-Unternehmen über 25 Jahre lang geführt.

Zum neuen Vorstandsvorsitzenden wird indes Thomas Volk mit einer Laufzeit von fünf Jahren bestellt. Volk ist seit dem 1. November 2017 President & General Manager sowie Vorstandsmitglied der Cancom S.E.

"Ich brauche nicht zu betonen, dass mir Cancom sehr am Herzen liegt. Aber das Wachstum der Primepulse Gruppe und die damit für mich zunehmenden Aufgaben lassen eine Doppelfunktion als Vorstand künftig nicht mehr zu. Mit Thomas Volk steht ein hervorragender Nachfolger bereit, dem ich meine Cancom ruhigen Gewissens anvertrauen kann“, sagt Klaus Weinmann.

"Ich möchte die Transformation der Cancom Gruppe in Richtung des Cloud- und Managed-Services-Geschäfts aber weiter unterstützen. Ich werde die Aktionärinnen und Aktionären daher bitten, mir den Einzug in den Aufsichtsrat zu ermöglichen", ergänzte Weinmann.

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing, IT-Outsourcing, Managed Services, IT-Beratung (IT-Consulting), Vorstand, Cancom, IT-Services

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...