CA plant nach Umsatzrückgang Stellenabbau

US-Softwarehaus will 1.200 Stellen streichen

Mittwoch, 8. Mai 2013 11:31

Der Cashflow aus der operativen Geschäftstätigkeit sank im jüngsten Quartal um 27 Prozent auf 570 Mio. US-Dollar. Im laufenden Fiskaljahr 2014 will CA 150 Mio. US-Dollar zurückstellen, um seinen geschäftlichen Fokus und Ressourcen neu auszurichten. Insgesamt sollen 1.200 Stellen wegfallen, wobei Entwicklungseinheiten konsolidiert werden sollen, um sich mehr Produkten mit höherer Priorität widmen zu können.

Für das laufende Fiskaljahr 2014 strebt CA nunmehr einen Nettogewinn von 2,35 bis 2,43 Dollar je Aktie an, wobei das Unternehmen Einnahmen zwischen 4,43 bis 4,52 Mrd. US-Dollar erwartet. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema CA Technologies und/oder Software via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: CA Technologies, Software

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...