Byton-Mitgründer und ehemaliger CEO Carsten Breitfeld schmeißt hin

Personalie: Gründer

Dienstag, 16. April 2019 17:18

MÜNCHEN (IT-TIMES) - Der chinesische Elektroauto-Hersteller Byton hat heute eine wichtige personelle Änderung im Top-Management des Unternehmens bekannt gegeben.

Dr. Carsten Breitfeld

Byton teilte heute mit, dass Dr. Carsten Breitfeld, ehemaliger BMW-Manager und Mitgründer sowie ehemaliger CEO von Byton, das Unternehmen verlassen hat. Breitfeld war zuletzt Chairman bei Byton und zuständig für Technik.

Carsten Breitfeld will ein neues Startup gründen, hieß es in einem Statement. Die Personalie kommt zu einer Zeit, in der zahlreiche Startups zunehmend Probleme haben, ihre Ideen auf die Straße zu bringen.

Betroffen sind unter anderem die chinesischen Elektroauto-Produzenten Faraday Future und NIO Inc. Aber auch der kalifornische Vorreiter in Sachen Elektromobilität, Tesla Inc., hat enorme Probleme.

In diesem Sommer soll bei Byton eine Finanzierungsrunde der Serie C mit einem Volumen in Höhe von 500 Mio. US-Dollar abgeschlossen werden. Im vierten Quartal 2019 will man mit dem M-Byte SUV das erste eigene Elektroauto auf den Markt bringen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Autonomes Fahren, Vorstand, Automobile, Byton, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...