Bytedance will mit Video-Messenger App Tencents WeChat Kunden abjagen

Social Media: Instant Messenger (Chat)

Dienstag, 15. Januar 2019 13:18

HONGKONG (IT-Times) - Den Namen noch nicht gehört? Das Unternehmen Bytedance Technology Co. ist ein Big Player in China und will nun auch mit einer eigenen Chat-App punkten.

Bytedance Headquarter

ByteDance mit Sitz in Beijing ist bekannt für die Dienste Jinri Toutiao (News Aggregator) und Tik Tok (Kurzvideo-App) sowie Douyin. Jinri Toutiao ist China’s führender News-Aggregator und bedeutet so viel wie „Heutige Headlines“.

Nun startet das Unternehmen mit einer eigenen Video Chat App unter dem Namen Duoshan. In China wird der Messaging-Markt von Tencent Holdings und den Diensten QQMessenger und WeChat kontrolliert.

ByteDance gehört zu den am schnellsten wachsenden Startups in China und plant noch für dieses Jahr den Börsengang via Initial Public Offering (IPO) an der Börse in Hongkong.

Die neue Chat-App Duoshan lässt gesendete Videos auf der Plattform nach 72 Stunden einfach wieder verschwinden. Das erinnert an die innovative US-Chat-Plattform SnapChat, die Probleme hat, sich gegen Facebook und WhatsApp zu behaupten.

Funktionen wie Likes oder Kommentare gibt es auf der Chat-Plattform Duoshan bislang allerdings nicht. Zielgruppe der App sind Jugendliche in China, die nach 1990 geboren wurden.

Bytedance wurde 2012 als Startup vom Unternehmer Zhang Yiming gegründet und zählt renommierte Private Equity Gesellschaften wie General Atlantic, Hillhouse Capital Group, KKR und Sequoia Capital sowie SoftBank zu den Investoren.

Meldung gespeichert unter: Messenger (Chat), SoftBank, Tencent, Apps, Messaging, WeChat, Venture Capital (Risikokapital), Börsengang (Initial Public Offering = IPO), Social Media (soziale Medien), Start-Up (Startup), Sequoia, General Atlantic, Bytedance, Hintergrundberichte, Software, Internet

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...