BYD steigert Absatz sequentiell - NEVs verkaufen sich schlecht

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Freitag, 6. Dezember 2019 11:03
BYD - DiLink - Intelligent Connected System

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern BYD hat seine Fahrzeug-Auslieferungszahlen für den Monat November 2019 veröffentlicht und konnte sequentiell ein kleines Absatzplus melden.

BYD - Auslieferzahlen gesamt

Die BYD Company Ltd. konnte im Monat November des Geschäftsjahres 2019 insgesamt 41.295 Fahrzeuge absetzen (Vorquartal: 41.130 Units), ein deutliches Minus zum Vorjahr mit 50.982 Einheiten.

BYD - New Energy Vehicle

Im Segment New Energy Vehicle (NEV), das hauptsächlich aus Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen besteht, wurden bei BYD im Monat November 2019 insgesamt noch 11.220 Fahrzeuge (Vormonat: 12.567 Units) ausgeliefert (Vorjahr: 30.076 Units), ein deutlicher Rückgang.

Davon entfielen 10.675 Einheiten auf PKWs (Vormonat: 12.042 Units, Vorjahr: 28.739 Units) und 545 Einheiten auf den Bereich kommerzielle Fahrzeuge (Vormonat: 525 Einheiten, Vorjahr: 1.337 Units), der aus Bussen und anderen Nutzfahrzeugen besteht.

Insgesamt 432 Einheiten wurden von der BYD Company Ltd. über das Segment Busse (Vormonat: 294 Units) ausgeliefert, ein deutliches Minus zum Vorjahr mit 1.049 Einheiten.

BYD wies damit erneut ein zum Vorjahreszeitraum deutlich rückläufiges Geschäft bei Elektrobussen aus, sequentiell aber zog der Absatz an. Andere NEV-Fahrzeuge erreichten 113 Einheiten (Vormonat: 231 Units, Vorjahr: 288).

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Elektrobus, Automobile, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...