BYD sieht Licht am Ende des Tunnels

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Mittwoch, 8. April 2020 17:03

BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern BYD hat seine Fahrzeug-Auslieferungszahlen für den Monat März 2020 veröffentlicht und konnte sequentiell wieder zulegen.

BYD Design Center

BYD Aktie - Auslieferzahlen gesamt

Die BYD Company Ltd. konnte im Monat März des neuen Geschäftsjahres 2020 insgesamt 30.599 Fahrzeuge absetzen (Vormonat: 5.501 Units), erneut ein Einbruch zum Vorjahr mit 46.825 Einheiten.

BYD Aktie - New Energy Vehicle

Im Segment New Energy Vehicle (NEV), das hauptsächlich aus Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen besteht, wurden bei BYD im Monat März 2020 insgesamt 12.256 Fahrzeuge (Vormonat: 2.803 Units) ausgeliefert, ebenfalls ein deutlicher Rückgang zum Vorjahr mit 30.075 Units, sequentiell aber eine deutliche Belebung.

Davon entfielen 11.763 Einheiten auf PKWs (Vormonat: 2.739 Units, Vorjahr: 29.222 Units) und 493 Einheiten auf den Bereich kommerzielle Fahrzeuge, der aus Bussen und anderen Nutzfahrzeugen besteht (Vormonat: 64 Einheiten, Vorjahr: 853 Units).

Insgesamt 489 Einheiten wurden von der BYD Company Ltd. über das Segment Busse (Vormonat: 29 Units) ausgeliefert, ebenfalls ein deutliches Plus zum Vorjahr mit 278 Einheiten.

BYD wies damit erneut ein insgesamt zum Vorjahreszeitraum deutlich rückläufiges Geschäft bei Elektrofahrzeugen aus, sequentiell aber lief es wieder besser. Andere NEV-Fahrzeuge erreichten vier Einheiten (Vormonat: 35 Units, Vorjahr: 575 Einheiten).

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, Elektromobilität, Elektrobus, Automobile, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...