BYD schlägt Geely

Automobilhersteller

Mittwoch, 21. August 2019 16:16

SHENZEN (IT-Times) -  Der chinesische Elektroauto- und Batterieentwickler BYD hat seine vorläufigen Ergebnisse für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und konnte den Gewinn verdreifachen.

BYD SUV

BYD - Quartalsergebnis

Die vom legendären US-Investor Warren Buffett finanziell unterstütze BYD Co. Ltd. konnte das Ergebnis im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019 um 203,61 Prozent auf knapp 1,46 Mrd. Renminbi oder rund 205,29 Mio. US-Dollar steigern.

In den ersten sechs Monaten verkaufte BYD insgesamt 145.653 sogenannte New Energy Vehicles (NEVs), eine Kategorie, die sowohl Hybrid- als auch reine Elektroautos einschließt.

Während der Absatz der NEVs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 94,5 Prozent anzog, gingen die Verkaufszahlen bei Fahrzeugen mit Verbrenner-Motoren um 44,9 Prozent auf 82.419 Einheiten zurück.

Der Unternehmensumsatz von BYD stieg im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 14,06 Prozent auf 59,21 Mrd. Renminbi.

BYD - Entwicklung der Geschäftsbereiche

BYD konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2019 den Umsatz im Kerngeschäft Automobiles zum Vorjahr um 16,06 Prozent auf knapp 32,24 Mrd. Renminbi steigern.

Der Umsatz im Segment “Handset Components and Assembly“ wuchs indes um 15,01 Prozent auf 23 Mrd. Renminbi. „Rechargeable Batteries and Photovoltaic” erzielte einen Umsatz von knapp 3,98 Mrd. Renminbi (minus 4,46 Prozent).

Insgesamt erreicht BYD die eigene Prognose und schlägt mit den jüngsten Ergebnissen den Haupt-Kontrahenten Geely Auto, der heute ebenfalls seine Quartalszahlen bekannt gab.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Elektroauto, Elektromobilität, Ausblick (Prognose), Automobile, BYD, Hintergrundberichte, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...