BYD punktet mit Mega-Oder für Elektrobusse aus Kalifornien

Elektromobilität: Elektrobusse

Freitag, 15. November 2019 09:28
BYD K7M Elektrobuss

BEIJING/ LOS ANGELES (IT-Times) - In den USA war es im Bereich Elektrobusse in letzter Zeit eher ruhig um BYD geworden. Doch nun melden die Chinesen einen Riesenauftrag aus Kalifornien.

BYD hat auf der Annual Fall Conference der California Transit Association in Monterey den größten Auftrag für reine Elektrobusse in der US-Geschichte bekannt gegeben.

Auftraggeber ist das Los Angeles Department of Transportation (LADOT). Geordert wurden insgesamt 130 Elektrobusse des Modells BYD K7M. BYD bezeichnet den Auftrag als großen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

2030 soll die Busflotte von LADOT ganz emissionsfrei sein. Die kalifornische Mega-City Los Angeles ist Vorreiter und will bis zum Jahr 2050 alle sich in der Stadt bewegenden Fahrzeuge emissionsfrei haben.

Die E-Busse sollen in BYD’s Coach & Bus im kalifornischen Lancaster gebaut werden. Das Modell K7M hat eine Länge von 30 Fuß und bietet 22 Sitzplätze. Die Reichweite soll nach eigenen Angaben ohne Aufladung 150 Meilen betragen.

Aufgeladen werden sollen die Elektrobusse in 2,5 bis drei Stunden. BYD bietet auf das Batteriesystem eine Zwölf-Jahres Garantie. Das Los Angeles Department of Transportation ist seit 2014 Kunde der Chinesen.

Meldung gespeichert unter: Elektromobilität, Elektrobus, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...