BYD gibt Gewinnwarnung für 2019 aus - Absatz bei Elektrofahrzeugen in China eingebrochen

Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie

Dienstag, 29. Oktober 2019 15:38
BYD Tang

SHENZEN (IT-Times) -  Der chinesische Elektroauto- und Batterieentwickler BYD hat seine vorläufigen Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht. Umsatz und Ergebnis gingen zurück.

BYD - Quartalsergebnis

Der Unternehmensumsatz von BYD fiel im dritten Quartal 2019 um 9,17 Prozent zum Vorjahr auf 31,64 Mrd. Renminbi. Insgesamt setze BYD im Quartal noch 107.723 Fahrzeuge ab, ein Minus von 15 Prozent zum Vorjahr.

BYD wies im dritten Quartal 2019 ein Nettoergebnis von 119,72 Mio. Renminbi oder rund 16,95 Mio. US-Dollar, ein Minus von 88,6 Prozent zum Vorjahr mit 1,05 Mrd. Renminbi.

Kontrahent Tesla Inc. nimmt bereits seit letzter Woche Aufträge für in China produzierte Fahrzeuge an, was den Wettbewerb auf dem größten Automobilmarkt der Welt weiter anheizt.

Im Juli dieses Jahres kündigte der Daimler-Partner BYD an, zusammen mit der japanischen Toyota Motor Corp. Batterien für Elektroautos zu entwickeln.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Elektroauto, Elektromobilität, Ausblick (Prognose), Automobile, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...