BYD erhält mit Partner ADL Großauftrag aus London für weitere 30 Elektrobusse

Elektromobilität

Donnerstag, 20. Juli 2017 12:06
BYD - ADL - Elektrobuss in London

LONDON (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern und Elektrofahrzeug-Hersteller BYD Co. hat einen weiteren Auftrag für Elektrobusse aus London (Großbritannien) erhalten.

Das BYD ADL Elektrobus-Joint Venture hat nun die dritte Order vom Busflotten-Bertreiber Go-Ahead London erhalten. Geliefert werden sollen 30 Elektrobusse des Modells Enviro200 mit einer Länge von jeweils 10,8 Metern.

Die Busse können bis zu 76 Personen transportieren. Elf der Elektrobusse sind für die Linie 153 in London ab Februar 2018 vorgesehen. 19 weitere Busse sollen ab August 2019 dann für die Linie 214 eingesetzt werden.

Die Elektrobusse werden im Northumberland Park im Norden Londons stationiert und mit Lade-Equipment von BYD ausgerüstet.

Mit dem neuen Auftrag betreibt Go-Ahead London insgesamt 95 BYD-ADL Elektrobusse an den drei Standorten Waterloo, Camberwell und Northumberland Park.

Meldung gespeichert unter: Elektrobus, BYD Company, E-Mobility

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...