BYD: Elektroauto als offizielles Regierungs-Fahrzeug in Uruguay eingesetzt

Elektrofahrzeuge

Dienstag, 21. Februar 2017 18:19
BYD e6

MONTEVIDEO/URUGUAY (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern und Elektrofahrzeug-Hersteller BYD Co. will das Geschäft in Lateinamerika ankurbeln. Hierzu liefert das Unternehmen Elektrofahrzeuge für Bürgermeister.

Der Bürgermeister der Stadt Montevideo in Uruguay nutzt ein Elektroauto von BYD als offizielles Fortbewegungsmittel. Eingesetzt wird das Model e6 der chinesischen BYD Company.

In Uruguay arbeiten die Chinesen mit dem Partner Abriley zusammen. Im Land hat man bereits eine Taxiflotte mit Elektroautos etabliert und baut sie nun aus. Auch testen die Behörden zusammen mit dem größten Stadtbuss-Betreiber des Landes, CUTCSA, den Einsatz von BYD-Elektrobussen.

Meldung gespeichert unter: Elektroauto, BYD, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...