BT beendet Patentstreit in den USA<leer>

Donnerstag, 4. Dezember 2003 17:59

BT Group Plc (London: BT.A<bt.a.ise>; WKN: 794796<BTQ.FSE>): Der englische TK-Konzern BT Group hat den Rechtsstreit mit den Telefongesellschaften Broadwing und Cincinnati Bell erfolgreich beendet. Ein Bezirksgericht in Delaware sprach Broadwing und Cincinnati Bell schuldig, zwei Patente von BT verletzt zu haben. Die Patente beziehen sich auf Methoden, Glasfaserkabel mit Hilfe einer bestimmten Technik, die „Blowing“ genannt wird, zu installieren.

Meldung gespeichert unter: IT-News

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...