Bruttomarge - was hinter der BWL-Kennzahl steckt

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen

Arbeitet ihre Company effizient? Die Bruttomarge ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die Aufschluss über die Kosteneffizienz eines Unternehmens geben kann. Lesen Sie hier, wie sie berechnet wird und was sie aussagt.

Finanzen - Finanzierung - Kalkulation - Rendite - Taschenrechner

Was die Bruttomarge ist und wie sie berechnet wird

Die Bruttomarge (Englisch, gross margin) wird zumeist in Prozent angegeben und gibt an, wie groß der Anteil des Umsatzes ist, der nach Abzug der Herstellungskosten übrigbleibt.

Die Kennzahl kann hilfreich sein, um die Effizienz der Produktionsprozesse eines Unternehmens, aber auch die Marktsituation zu beurteilen. Sie wird auch Rohertragsmarge genannt, alternativ wird der englische Begriff „gross margin“ verwendet.

Benötigt wird für die Berechnung der Bruttomarge zunächst das Bruttoergebnis vom Umsatz, das ein Bestandteil der Gewinn- und Verlustrechnung nach dem Umsatzkostenverfahren ist.

Hierfür werden zunächst die Umsatzerlöse erhoben und die Herstellungskosten der Leistungen, die für diese Erlöse verantwortlich sind, davon abgezogen. Die erhaltene Zahl wird durch die Umsatzerlöse geteilt. Das Ergebnis, angegeben in Prozent, ist die Bruttomarge.

Bruttomarge: Vergleich mit Betriebsergebnis, Gewinn und Nettomarge

Die Bruttomarge betrachtet nur die Einzelkosten, also die „rohen“ Herstellungskosten eines Produkts, beispielsweise Materialeinsatz und Personalaufwand. Bereiche wie Verwaltung, Forschung und Entwicklung, Marketing und Vertrieb werden nicht berücksichtigt. Diese Kosten fließen hingegen in die Berechnung des Betriebsergebnisses mit ein.

Meldung gespeichert unter: Tipps & Trends

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...