Broadcom zieht Übernahmeofferte für Qualcomm zurück

Übernahme von Qualcomm durch Broadcom ist vorerst vom Tisch

Mittwoch, 14. März 2018 14:32

Ursprünglich sollten Qualcomm-Aktionäre noch in diesem Monat über die Neubesetzung des Verwaltungsrats abstimmen, doch diese Abstimmung wurde auf nächsten Monat verschoben, nachdem das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) mehr Zeit und Informationen einforderte, um den Deal zu prüfen.

Hintergrund sind offenbar Befürchtungen, wonach 5G Mobilfunktechniken in ausländische Hände fallen könnten. Qualcomm ist in diesem Bereich einer der größten Konkurrenten der chinesischen Huawei. Auch hätte eine Übernahme von Qualcomm durch Broadcom eine weitere Machtkonzentration in der Halbleiterindustrie bedeutet.

Nun sind die Übernahmepläne von Broadcom erst einmal Geschichte. Das Unternehmen wird sowohl sein Übernahmeangebot für Qualcomm als auch die Nominierungen für den Qualcomm-Verwaltungsrat zurückziehen, wie der Chipspezialist in einer Stellungnahme bekannt gibt. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Broadcom, Halbleiter und/oder Mobile Chips via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips, Broadcom, Halbleiter, Hardware

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...