Broadcom und Silver Lake wollen offenbar Milliarden für Toshibas Chip-Division bieten

Mergers & Acquisitions: Silver Lake und Broadcom wollen Chip-Sparte von Toshiba

Montag, 3. April 2017 08:55

TOKIO (IT-Times) - Die Private Equity Firma Silver Lake Partners und der US-Chiphersteller Broadcom wollen offenbar die Chip-Sparte der gestrauchelten Toshiba Corp kaufen.

Broadcom_new.gif

Wie am Wochenende bekannt wurde, sind Silver Lake Partners und Broadcom offenbar bereit, bis zu 17,9 Mrd. Dollar für die Chip-Division von Toshiba zu bezahlen. Toshiba sucht selbst nach potenziellen Käufern, um seine Verluste aus der Kraftwerkssparte Westinghouse zu decken.

Toshiba will noch vor der großen Aktionärshauptversammlung im Juni über die Pläne entscheiden, so die Nikkei Asian Review. Laut Reuters interessieren sich neben Broadcom und Silver Lake noch weitere Unternehmen wie Western Digital Corp (WDC), Micron Technology und SK Hynix für die Chip-Sparte von Toshiba.

Meldung gespeichert unter: Mergers & Acquisitions (M&A), Broadcom, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...