Broadcom senkt Prognose

Halbleiterhersteller

Donnerstag, 1. Februar 2018 21:12

SAN JOSE (IT-Times) - Der Halbleiter-Produzent Broadcom Limited korrigiert den eigenen Umsatz-Ausblick für das Auftaktquartal 2018, das am 4. Februar 2018 endet.

Broadcom

Broadcom Limited

erwartet nunmehr für das erste Quartal 2018 einen Nettoumsatz (Non-GAAP) in der Spanne von 5,3 Mrd. bis 5,35 Mrd. US-Dollar. Das (verwässerte) Ergebnis je Aktie (Non-GAAP) soll bei 5,10 US-Dollar liegen.

Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2018 rechnet der Halbleiter-Hersteller mit einem Nettoumsatz (Non-GAAP) von rund fünf Mrd. US-Dollar plus oder minus 75 Mio. US-Dollar.

„Eine hohe Nachfrage im Bereich Data Center für Wired und Enterprise Storage Produktlinien und ein saisonaler Aufschwung im Bereich Breitband gleichen den saisonalen Rückgang im Bereich Wireless aus“, sagt Hock Tan, President und CEO von Broadcom Limited. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Broadcom, Halbleiter und/oder Ausblick (Prognose) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Ausblick (Prognose), Broadcom, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...