Broadcom: Chiphersteller verdoppelt Gewinn - Nachfrage nach Datenzentren hoch

Halbleiter: Chip-Hersteller

Freitag, 7. September 2018 11:38
Broadcom Headquarter Ridderpark

SAN JOSE (IT-Times) - Der Halbleiter-Produzent Broadcom Inc. hat seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 vorgelegt. Umsatz und Ergebnis legten zu.

Broadcom - Quartalsergebnisse

Broadcom Inc. erhöhte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/2018 den Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf rund 5,06 Mrd. US-Dollar. Die Bruttomarge lag bei 51,7 Prozent (Vorjahr: 48,2 Prozent).

Das operative Ergebnis wuchs im gleichen Zeitraum auf knapp 1,34 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 648 Mio. US-Dollar). Damit stieg die operative Marge des Chip-Herstellers von 14,5 Prozent im Vorjahr auf nunmehr 26,4 Prozent.

Übrig blieb im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 ein Nettoergebnis in Höhe von knapp 1,2 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 507 Mio. US-Dollar) oder 2,71 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 1,14 US-Dollar).

Broadcom Inc. wies zudem im gleichen Zeitraum 2018 einen Free Cash-Flow in Höhe von 2,13 Mrd. US-Dollar aus, der sich damit zum Vorjahr mit 1,40 Mrd. US-Dollar deutlich verbesserte.

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, Chips, Datenzentren (Data Center), Ausblick (Prognose), Broadcom, Halbleiter

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...