Booking.com: Umsatz der Hotelbuchungs-Plattform geht zurück

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Freitag, 10. Mai 2019 14:37

NORWALK (IT-Times) - Die Online-Reisebuchungs-Plattform Booking Holdings hat heute die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht und einen Umsatzrückgang gemeldet.

Priceline -Booking.com Moskau

Booking.com - Quartalszahlen

Der Umsatz (US-GAAP) von Booking Holdings Inc., zuvor unter Priceline Group bekannt, fiel im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um drei Prozent auf 2,84 Mrd. US-Dollar.

Unter dem Strich verdiente der Betreiber von Reiseseiten wie Kayak.com, Booking.com und OpenTable.com allerdings rund 765 Mio. US-Dollar (plus 26 Prozent) oder 16,85 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 12,34 US-Dollar).

Booking.com - Entwicklung der Geschäftsbereiche

Den Löwenanteil am Umsatz machte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 der Bereich Agency mit knapp 1,95 Mrd. US-Dollar aus (Vorjahr: 2,11 Mrd. US-Dollar).

Der Umsatz des Geschäftssegmentes Merchant wuchs indes bei Booking Holdings im gleichen Zeitraum 2019 auf 603 Mio. US-Dollar deutlich (Vorjahr: 526 Mio. US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Online-Reisen, Ausblick (Prognose), Booking, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...