Booking.com: Hotelbuchungs-Plattform erschreckt die Wall Street

E-Commerce: Online-Reisen und Hotelbuchungen

Freitag, 1. März 2019 08:50

Booking.com - Geschäftsjahr

Auf das gesamte Geschäftsjahr 2018 gesehen konnte Booking Holdings den Unternehmensumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 17 Prozent auf 14,5 Mrd. US-Dollar steigern.

Der Jahresüberschuss lag indes bei knapp vier Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 2,34 Mrd. US-Dollar) oder bei 83,26 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: 46,86 US-Dollar).

„Ich bin begeistert über die Investments, die wir in 2019 tätigen, während wir die Company für langfristiges Wachstum positionieren“, sagt Glenn Fogel, Chief Executive Officer von Booking Holdings.

Mit den heutigen Ergebnissen wurde allerdings die eigene Prognose für das Nettoergebnis völlig verfehlt, was die Aktien nachbörslich um mehr als neun Prozent in den USA fallen ließ.

Booking Holdings steht im weltweiten Wettbewerb zu Unternehmen wie Expedia Inc. und dem Newcomer Airbnb Inc. sowie TripAdvisor Inc.

Booking.com - Ausblick

Für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019 erwartet die Booking Holdings Inc. ein Nettoergebnis in der Bandbreite zwischen 450 Mio. und 465 Mio. US-Dollar.

Das Umsatzwachstum von Booking Holdings soll zwischen minus zwei und 0 Prozent betragen. Das Ergebnis je Aktie (US-GAAP) soll im gleichen Zeitraum 2019 zwischen 9,90 und 10,2 US-Dollar liegen. Analysten hatten hier deutlich mehr erwartet. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Booking, Internet und/oder Quartalszahlen via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, E-Commerce, Online-Reisen, Kayak, Jahresabschluss & Bilanz, Ausblick (Prognose), Booking, Internet

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...