BMW, BYD, Daimler, Tesla, VW & Co. - Bundesregierung erhöht Subventionen

Elektromobilität

Dienstag, 5. November 2019 11:00

Bei einem Nettolistenpreis von bis zu 65.000 Euro wird der Bonus um 25 Prozent erhöht. Die Bundesregierung geht davon aus, dass so weitere 650.000 bis 700.000 Elektrofahrzeuge gefördert werden.

Die Industrie werde sich weiterhin „paritätisch an den Subventionen beteiligen“, hieß es. Auch junge Gebrauchtwagen, die bislang keine staatliche Förderung erhalten haben, sollen bei der Zweitveräußerung eine Umweltprämie erhalten.

Auch am Thema Wasserstoff will die Bundesregierung als mögliche Antriebstechnologie der Zukunft festhalten. Zudem sollen automatisiertes Fahren und vernetzte Mobilität in Deutschland gefördert werden.

Dazu sollen „zügig innovationsfreundliche rechtliche und technische Rahmenbedingungen geschaffen werden“. So soll im März nächsten Jahres ein Umsetzungspaket für Automatisiertes Fahren verabschiedet werden.

Bis Ende 2021 soll gemeinsam ein umfassendes Datennetzwerk Mobilität geschaffen werden, das von Mobilitätsanbietern und Fahrzeugherstellern mit den erforderlichen Daten gespeist werden soll. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Daimler, Software und/oder Bayerische Motoren Werke (BMW) via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Bayerische Motoren Werke (BMW), Tesla, Volkswagen (VW) AG, Connected Cars, Elektroauto, BYD, Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Elektromobilität, Autonomes Fahren, Bundesregierung, Automobile, Daimler, Software, Internet, E-Mobility

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...