BMW, BYD, Daimler, Tesla, VW & Co. - Bundesregierung erhöht Subventionen

Elektromobilität

Dienstag, 5. November 2019 11:00

BONN (IT-Times) - Die Deutsche Bundesregierung will das Thema Elektromobilität stärker fördern und erhöht dafür nunmehr die Subventionen beim Kauf von Elektroautos.

Die Bundesregierung - Logo

Als Ergebnis eines Treffens zum Thema Mobilität im Bundeskanzleramt mit verschiedenen Vertretern hat die Bundesregierung über den Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, Folgendes mitgeteilt:

Der Aufbau einer eigenen Ladeinfrastruktur soll massiv verstärkt werden. So sollen in den nächsten zwei Jahren rund 50.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte errichtet werden.

Dazu werde die Automobilwirtschaft bis 2022 rund 15.000 öffentliche Ladepunkte beisteuern. Auch die Energiewirtschaft will einen zusätzlichen Beitrag zum Thema Elektromobilität leisten, ließ aber Konkretes offen.

Im Vorfeld sagt die Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass rund eine Million Ladepunkte bis zum Jahr 2030 geschaffen werden sollen, wobei sich auch die Industrie beteiligen wird.

„Mobilität soll künftig klimafreundlich, flexibel, kostengünstig und bequem sein“. Auch das Thema Datenschutz und Datensouveränität spielt eine wesentliche Rolle bei vernetzten und autonomen Fahrzeugen, so Merkel.

Darüber hinaus sollen Käufer von Elektroautos weiterhin einen Umweltbonus erhalten, der im November verlängert und um 50 Prozent bei Fahrzeugen bis 40.000 Euro Nettolistenpreis aufgestockt wird. Bislang erhalten Käfer 4.000 Euro.

Meldung gespeichert unter: Bayerische Motoren Werke (BMW), Tesla, Volkswagen (VW) AG, Connected Cars, Elektroauto, BYD, Selbstfahrende Autos (Autonome Autos), Elektromobilität, Autonomes Fahren, Bundesregierung, Automobile, Daimler, Software, Internet, E-Mobility

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...