Blue Coat Systems verfehlt Erwartungen - CEO tritt zurück

Mittwoch, 17. August 2011 10:40

Das Unternehmen bezeichnete die Performance im ersten Fiskalquartal 2012 als „unakzeptabel“, hatte man an der Wall Street mit Einnahmen von über 113 Mio. Dollar gerechnet.

Für das laufende zweite Fiskalquartal 2012 erwartet Blue Coat nunmehr Umsätze zwischen 103 und 110 Mio. Dollar, während Analysten an dieser Stelle mit Einnahmen von 116 Mio. Dollar gerechnet hatten.

Separat gab das Unternehmen den Rücktritt von CEO Michael Borman bekannt, der nach weniger als einem Jahr das Unternehmen verlassen wird. Als Nachfolger berief das Unternehmen den Manager Gegory S. Clark, der am 15. September die Rolle als Präsident und CEO der Gesellschaft wahrnehmen soll. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder Blue Coat Systems via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Blue Coat Systems

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...