Blue Coat bleibt auf Expansionskurs

Dienstag, 10. Juli 2007 09:46

Nach einer Studie des Marktforschers IDC galt Blue Coat Systems im Markt für Secure-Content-Management am Umsatz gemessen zuletzt als die Nummer eins. IDC erkennt den Appliance-Anbieter dabei einen Marktanteil von rund 33 Prozent zu. Insgesamt soll dieser spezielle Markt in 2007 ein Volumen von 1,6 Mrd. Dollar erreichen.

Dennoch sieht sich auch Blue Coat der Konkurrenz größerer Wettbewerber gegenüber. So konkurriert das Unternehmen unter anderem auch mit dem weltweit führenden Netzwerkausrüster Cisco Systems. Cisco versucht ebenfalls mit entsprechender Sicherheitssoftware in Verbindung mit seiner Router-Technik Möglichkeiten zu bieten, Web-Inhalte zu filtern.

Als ein weiterer Mitbewerber gilt Novell. Der Netzwerkspezialist, der sich mit der Übernahme von SuSE zuletzt sehr stark im Linux-Bereich engagierte, bietet auch Netzwerk-Management-Software an. Im Bereich der Web-Filtersoftware sieht sich Blue Coat im Wettbewerb mit den Produkten aus dem Hause SurfControl, Websense und Computer Associates (PestPatrol). Im Markt für Content Delivery-Lösungen und Web-Beschleunigern konkurriert Blue Coat Systems direkt mit CDN-Spezialisten wie Akamai.

Ausblick

Für das laufende erste Fiskalquartal 2008 stellt Blue Coat einen Umsatz zwischen 57 und 60 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn von 27 bis 38 US-Cent je Aktie in Aussicht. Analysten erwarten diesbezüglich Einnahmen von 58,5 Mio. Dollar sowie einen Nettogewinn von 34 US-Cent je Aktie.

Für das laufende Fiskaljahr 2008, welches im April nächsten Jahres endet, rechnen Investmentbanker im Schnitt mit Einnahmen von 250,7 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 1,49 Dollar je Aktie.

Im nachfolgenden Fiskaljahr 2009 wird mit einem Umsatzanstieg auf 297 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 2,06 Dollar je Anteil kalkuliert.

Bewertung

Zuletzt wurden Blue Coat-Papiere nahe dem Jahreshoch bei 50,3 Dollar gehandelt, womit sich damit ein Börsenwert von rund 740 Mio. Dollar für den Web-Sicherheitsspezialisten ergibt. Auf Basis aktueller Gewinnschätzungen für das laufende Fiskaljahr 2008 ergibt sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 34. Gleichzeitig wird Blue Coat mit dem dreifachen des zu erwartenden Umsatzes für das laufende Fiskaljahr bewertet.

Die Analysten des Hauses JMP Securities bekräftigen nach den jüngsten Zahlen nochmals ihre Einschätzung „market perform“. Die Analysten heben aber ihre Gewinnschätzungen für das Papier an und verweisen auf den positiven Ausblick auf das Juliquartal, der über den Erwartungen gelegen hätte.

Die Analysten bei Wedbush Morgan hoben Ende Juni nochmals ihr Kursziel für die Papiere auf 56 Dollar an, wobei die Analysten im Vorfeld bereits auf die Chancen des Unternehmens im Bereich integrierte Sicherheit und WAN-Optmierungslösungen verwiesen.

Auch bei Roth Capital überwiegt die Zuversicht im Hinblick auf die weitere Kursentwicklung. Die Analysten bekräftigten Ende Mai nochmals ihre Kaufempfehlung für den Wert, wobei die Analysten ein Kursziel von 45 Dollar für die Papiere sehen.

Folgen Sie uns zum Thema Blue Coat Systems und/oder Hintergrundberichte via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Blue Coat Systems, Hintergrundberichte, Hardware, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...