BlackBerry verliert überraschend M&A- und Corporate-Stratege Jim Mackey

Personalie

Freitag, 3. März 2017 19:57
Blackberry Campus

TORONTO (IT-Times) - Der kanadische Softwarentwickler BlackBerry Ltd. hat einen weiteren Weggang eines Schlüssel-Managers zu beklagen. Dieses Mal trifft es den Bereich Unternehmensstrategie. 

Jim Mackey, Executive Vice President und Leiter des Bereichs Corporate Development & Strategy bei BlackBerry Ltd., hat das Unternehmen bereits am 13. Februar 2017 verlassen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Mackey, ein enger Vertrauter von BlackBerry Chief Executive Officer (CEO) John Chen, kam erst Ende des Jahres 2013 von SAP zu Blackberry, als das Unternehmen noch Business-Mobiltelefone produzierte.

Das kanadische Unternehmen Blackberry Ltd. hat sein Business-Model mittlerweile völlig umgekrempelt und das Hardware-Geschäft mit Mobiltelefonen gänzlich aufgegeben. Als Konsequenz aus der Smartphone-Misere musste im letzten Jahr dann auch der Head of Devices von BlackBerry gehen.

Meldung gespeichert unter: Cybersecurity, BlackBerry, Telekommunikation, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...