BlackBerry: Software-Sparte wächst bei den Kanadiern kräftig

Sicherheitssoftware

Donnerstag, 28. September 2017 15:58

WATERLOO/ONTARIO (IT-Times) - Das kanadische Unternehmen BlackBerry Limited hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 veröffentlicht. Der Umsatz ging wegen des laufenden Umbaus des Unternehmens weiter zurück.

BlackBerry QNX - Concept Car Maserati Multimedia

Der Umsatz (US-GAAP) lag im zweiten Quartal 2017 bei 238 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 334 Mio. US-Dollar). Davon machte das Geschäft mit Software und Services bereits 185 Mio. US-Dollar aus, ein Wachstum um 34 Prozent zum Vorjahr.

Im Raum Amerika erzielte das kanadische Softwareunternehmen im gleichen Zeitraum einen Umsatz von 133 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 170 Mio. US-Dollar) oder 55,9 Prozent des Gesamtumsatzes.

BlackBerry

erwirtschaftete im zweiten Quartal 2017 ein operatives Ergebnis in Höhe von 22 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 355 Mio. US-Dollar). Die operative Marge lag somit bei neun Prozent.

Übrig blieb bei BlackBerry Limited ein Nettoergebnis im zweiten Quartal 2017 von plus 19  Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 372 Mio. US-Dollar). bzw. minus 0,07 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 0,71 US-Dollar).

Meldung gespeichert unter: Quartalszahlen, BlackBerry, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...