BlackBerry setzt auf Kontinuität: John Chen bleibt CEO bis 2023

Personalie: Vorstand

Freitag, 16. März 2018 18:57

Eine leistungsbasierte Komponente kommt hinzu, wenn der Aktienkurs des Unternehmens 30 US-Dollar erreicht und die Marktkapitalisierung von Blackberry 16,1 Mrd. US-Dollar beträgt, ein Wachstum von 134 Prozent zum jetzigen Niveau.

Im Februar 2017 hatte die BlackBerry Ltd. mit Jim Mackey, Leiter des Bereiches Corporate Development & Strategy, einen Weggang eines Schlüssel-Managers zu beklagen.

Mackey war ein enger Vertrauter von BlackBerry Chief Executive Officer John Chen und kam erst Endes des Jahres 2013 von SAP zu Blackberry, als das Unternehmen noch Business-Mobiltelefone produzierte.

Es folge im Oktober 2017 zudem der Weggang von Mark Kokes, Leiter der Patentstrategie des kanadischen Unternehmens. Der Quartalsumsatz von BlackBerry Ltd. lag zuletzt bei 226 Mio. US-Dollar und ging damit zum Vorjahr mit 289 US-Dollar erneut deutlich zurück. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema BlackBerry, Software und/oder Vorstand via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Vorstand, BlackBerry, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...