BlackBerry schluckt SIM-Start-up Movirtu

BlackBerry verstärkt sich durch weitere Übernahme

Donnerstag, 11. September 2014 16:07

BlackBerry (Nasdaq: BBRY, WKN: A1W2YK) hofft mit der Übernahme sein Geräte-Management-Angebot, insbesondere im Bereich Bring-Your-Own-Device (BYOD) ausbauen zu können. Durch die Movirtu Virtual SIM Technik kann ein Smartphone-Besitzer zum Beispiel eine Privatnummer und eine Business-Nummer auf seinem mobilen Endgerät besitzen, die dann auch unterschiedlich abgerechnet werden können. BlackBerry will diese virtuellen SIM-Funktionen künftig an Mobilfunknetzbetreiber vermarkten und für alle gängigen Smartphone-Betriebssysteme (BlackBerry OS, iOS, Android, Windows Phone) unterstützen. Zuvor hatte BlackBerry mit BlackBerry Technology Solutions (BTS) eine neue Geschäftseinheit gegründet, um neue Projekte voranzutreiben. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema BlackBerry, Telekommunikation und/oder Smartphone via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Smartphone, BlackBerry, Telekommunikation

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...