BlackBerry kauft KI- und Cybersecurity-Spezialisten Cylance für 1,4 Mrd. Dollar

Cybersecurity-Software

Freitag, 16. November 2018 10:58
Blackberry - Cylance

IRVINE/WATERLOO (IT-Times) - Der kanadische Softwareentwickler BlackBerry hat Mobile Cybersecurity zum wichtigen Thema im Unternehmen gemacht. Nun folgt die Milliarden-Akquisition von Cylance.

BlackBerry Ltd. übernimmt das kalifornische Unternehmen Cylance mit Sitz in Irvine, einen Entwickler von Cybersecurity-Software. Ale Kaufpreis haben beide Parteien 1,4 Mrd. US-Dollar in bar aufgerufen.

Cylance beschäftigt sich mit künstlicher Intelligenz und Machine Learning Technologien, die Cybersecurity-Software verbessern sollen. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und bedient rund 3.500 Unternehmenskunden.

Die Kanadier rüsten mit der Akquisition ihre eigen QNX- und UEM-Unit auf, die sich zurzeit insbesondere mit der Entwicklung von Software für Mobiltelefone und selbstfahrende Autos beschäftigt.

Meldung gespeichert unter: Mobile, Smartphone, Künstliche Intelligenz (KI, Artificial Intelligence=AI), Machine Learning (maschinelles Lernen; neuronale Netze, Deep Learning), Cybersecurity, Mergers & Acquisitions (M&A), BlackBerry, Software

© IT-Times 2018. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...