BlackBerry: Kanadischer Softwareanbieter schreibt Verluste, Umsatz weiterhin rückläufig

Unternehmenssoftware: Infrastruktur-Software

Mittwoch, 28. März 2018 19:35

WATERLOO/ONTARIO (IT-Times) - Das kanadische Unternehmen BlackBerry Limited hat seine Zahlen für das vierte Quartal und Gesamtjahr  2017 veröffentlicht. Der Umsatz ging wegen des laufenden Umbaus erneut zurück.

Blackberry - Pop Up Shop Frankfurt

Der Umsatz (US-GAAP) von Blackberry lag im vierten Quartal 2017 bei 233 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 286 Mio. US-Dollar). Davon machte das Geschäft mit Software und Services rund 108 Mio. US-Dollar aus (Vorjahr: 91 Mio. US-Dollar).

Im Raum Amerika erzielte das kanadische Softwareunternehmen im gleichen Zeitraum einen Umsatz von 147 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 166 Mio. US-Dollar) oder 63,1 Prozent des Gesamtumsatzes.

Zweitgrößte Region für Blackberry war der Raum EMEA (Europe, Middle East and Africa) mit einem Gesamtumsatz von rund 63 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 83 Mio. US-Dollar). Der Umsatz in der Region Asia Pacific lag bei 19 Mio. US-Dollar (Vorjahr: 32 Mio. US-Dollar).

BlackBerry erwirtschaftete im vierten Quartal 2017 darüber hinaus ein operatives Ergebnis in Höhe von minus 17 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 57 Mio. US-Dollar), was sich damit verbesserte.

Übrig blieb bei BlackBerry Limited ein Nettoergebnis im vierten Quartal 2017 von minus zehn  Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 47 Mio. US-Dollar). bzw. minus 0,06 US-Dollar je Aktie (Vorjahr: minus 0,52 US-Dollar).

Auf das Gesamtjahr 2017 gesehen erwirtschaftete BlackBerry einen Umsatz von 932 Mio. US-Dollar (Vorjahr: knapp 1,31 Mrd. US-Dollar). Damit wurde die ursprüngliche Prognose erreicht.

Das Nettoergebnis wuchs im gleichen Zeitraum auf plus 405 Mio. US-Dollar (Vorjahr: minus 1,21 Mrd. US-Dollar) oder 0,74 Euro je Aktie.

Meldung gespeichert unter: Internet of Things (IoT), BlackBerry, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...