BlackBerry bringt Mobile Payments via BlackBerry Messenger nach Afrika

Mobile Payment

Dienstag, 1. Dezember 2015 10:58
BlackBerry Messenger.gif

TORONTO (IT-Times) - Im August dieses Jahres brachte BlackBerry Mobile Payment via PayPal bereits zu BBM-Nutzern nach Kanada. Der Service wird unter dem Namen BBM Money angeboten.

Nunmehr wagt BlackBerry den nächsten Schritt und bringt die mobile Zahlungsabwicklung mittels BlackBerry Messenger (BBM) auch nach Afrika, so der Branchendienst VentureBeat. In Nigeria und Südafrika verzeichnet BlackBerry jeden Monat rund 500.000 neue Nutzer, die den BBM installieren. BlackBerry hofft dabei auf sogenannte Netzwerk-Effekte, wodurch sich der BBM auch in anderen afrikanischen Ländern verbreiten soll.

Inzwischen verzeichnet der BBM Shop knapp zehn Millionen Besucher im Monat, während gleichzeitig mehr als 26 Mio. Werbeanfragen pro Tag bewältigt werden. Darum sieht BlackBerry in Südafrika und Nigeria große Chancen für das Unternehmen.

Meldung gespeichert unter: BlackBerry Messenger (BBM), BlackBerry, Software

© IT-Times 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...