Bitkom zum „Rat der Arbeitswelt“

Arbeitswelt von Morgen

Dienstag, 21. Januar 2020 12:37
BITKOM

Präsident Berg: „Gesetzliches Regelwerk ist gefangen in der Welt von Fließband, Stechuhr und Akkordarbeit“

Berlin, 21. Januar 2020

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat heute den „Rat der Arbeitswelt“ vorgestellt. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

„Der ‚Rat der Arbeitswelt‘ hat viel Arbeit vor sich. Es geht darum, schnell die richtigen Entscheidungen vorzubereiten. Die Digitalisierung wirft sehr grundsätzliche Fragen auf, und es gibt darauf bereits viele Antwortvorschläge. Unsere Arbeitswelt hat sich stark verändert, aber das gesetzliche Regelwerk ist gefangen in der Welt von Fließband, Stechuhr und Akkordarbeit.

Statt im Gestern zu verharren, müssen wir uns dem Hier und Jetzt und Morgen stellen: Nach einer aktuellen Bitkom-Studie wünschen sich 96 Prozent der Erwerbstätigen, ihre Arbeitszeit frei einteilen zu können, und 82 Prozent wollen eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Viele Unternehmen reagieren darauf und treiben den internen Kulturwandel voran. Was sie brauchen, sind nicht etwa noch mehr Regularien, sondern mehr Platz zum Atmen und Ausprobieren.

Meldung gespeichert unter: Stellenmarkt, Digitalisierung, Jobs, Bundesregierung, BITKOM, Marktdaten und Prognosen, Internet, Verbände

© IT-Times 2020. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...